Hochzeit:

Mit dem Sakrament der Ehe, das sich die Brautleute spenden, sagen sie verbindlich einander und vor der Gemeinschaft der Gläubigen -"Ja"- zueinander.

Wer beabsichtigt, sich kirchlich trauen zu lassen, möge sich bitte frühzeitig zwecks Terminabsprache und Vorbereitung mit dem Pfarrer über das Pfarrbüro Verbindung aufnehmen.

Für die kirchliche Trauung brauchen Sie ein Taufzeugnis, das nicht älter als ein halbes Jahr sein darf und gleichzeitig ein Ledigkeitsnachweis darstellt. Dieses Taufzeugnis erhalten Sie bei dem Pfarramt, das Ihre Taufe registriert hat.




zurück zu Ratgeber